Familienkino - Aktuelles Programm

Hier gibt es alle Informationen zu unserem Kooperationsprojekt "Familienkino"


Zweimal monatlich (nach Möglichkeit) findet im Kommunalen Kino Lübeck unser “Familienkino” statt. Kinder und Eltern können hier gemeinsam “Leinwanderlebnisse” sammeln!

Ort:           Kommunales Kino Lübeck
                 Mengstraße 35
Startzeit:  16:00 Uhr
Kosten:     2 EUR bis 16 Jahre, alle anderen 4 EUR

Kinder und Jugendliche mit gültiger Röhrencard haben freien Eintritt! Elternbegleitung wird vorausgesetzt. Ein Kartenvorverkauf findet nicht statt und das Kino eröffnet ca. 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Die Altersempfehlungen sind die des Bundesverbandes Jugend + Film. Genaueres gibt es unter www.bjf.info

Das Familienkino ist eine Zusammenarbeit vom Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre, dem Kommunalen Kino Lübeck (Förderkreis Kommunales Kino Lübeck e.V.) und der VHS Lübeck

 

Familienkino

Familienkino-Termine

Sa 01.07.17 The Liverpool Goalie oder wie man die Schulzeit überlebt

The Liverpool GoalieNorwegen, 2010, 84 Minuten, ab 8 Jahren

 

In der Zeit der Pubertät ist jeder Tag ein Kampf ums Überleben.

Das Leben von Jo Idstad ist eine einzige Problemzone: Seine hypervorsichtige Mutter nervt ihn mit ihrer ständigen Angst, ihm könne etwas zustoßen. Mitschüler Tom Erik zwingt ihn täglich, auch für ihn die Hausaufgaben zu machen und im Fußballtor ist der Dreizehnjährige eine absolute Katastrophe. Sein liebstes Hobby ist die Jagd auf die begehrteste und seltenste aller Fußballsammelkarten: Die vom Torwart des FC Liverpool! Doch dann taucht eines Tages die hübsche, Fußball begeisterte und schlaue Mari in seiner Klasse auf und plötzlich ist alles andere unwichtig. Doch wie soll er – ein ewiger Loser, der allen Problemen konsequent aus dem Weg geht – ihr Herz gewinnen? Eine neue Strategie muss her! Und so setzt Jo alles daran, die eine Sammelkarte zu bekommen, die ihn zum Siegertypen macht – die von “The Liverpool Goalie”!

Familienstress, Mobbing in der Schule, Sportwettkampf und dann auch noch die erste Liebe. In den Jahren der Pubertät ist jeder Tag ein Kampf ums Überleben. Diese herrlich schräge und zugleich liebevolle Komödie aus Norwegen wurde bei vielen Festivals rund um die Welt ausgezeichnet.

 

Sa 15.07.17 7 oder warum ich auf der Welt bin

7 oder Warum ich auf der Welt binDeutschland 2010, 87 Minuten, ab 8 Jahren

 

Was für eine Frage! Und wer könnte darauf eine Antwort geben?

Dieser Film geht einen ungewöhnlichen Weg. Kinder nehmen uns mit in ihre Welt, in ihr Leben und zeigen uns, was sie bewegt, was sie lieben, was ihnen am Herzen liegt, worüber sie weinen und lachen.

7 Kinder aus aller Welt entwickeln ihre Antworten. Sie erzählen ihre Geschichten: mit dem Staunen über die Welt und dem Willen, etwas zu verändern.

Was es bedeutet, heute ein Kind zu sein. Ein Film über Kindheit und das Universum der Kinder. Authentisch, mit Ernsthaftigkeit und der Kraft der Phantasie, mit Raffinesse und Witz. Was Kinder sehen, bevor sie verlernen, Fragen zu stellen, die niemand beantworten kann.

Ein Film über eine Welt, die Erwachsenen oft verborgen bleibt. Ein Blick wie in einen Spiegel und ein Ausflug in die eigene Kindheit. Den Kindern beim Denken zuschauen.

 

Sa 29.07.17 Das große Rennen

Das groe RennenDeutschland/Irland 2008, 84 Minuten, ab 8 Jahren

 

Sie hat Benzin im Blut!“: Die elfjährige Mary lebt auf einem Bauernhof in Irland und liebt alles, was Räder hat und möglichst schnell fahren kann. Begeistert investiert der sommersprossige Rotschopf jede freie Minute in ihre selbstgebaute Seifenkiste. Als in ihrem Heimatdorf ein echtes Seifenkistenrennen – inklusive Preisgeld und Pokal – ausgerufen wird, bekommt sie die Chance zu zeigen, was in ihr steckt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Gerade die reichen Jungs aus der Schule, die Mary und ihren besten Freund Tom hänseln wann immer es geht, gehen mit teurem Material und Edel-Karts an den Start. Als Mary die Hoffnung schon fast aufgeben muss, erfährt sie von einem legendären Seifenkisten-Baumeister. Und es zeigt sich: Alle haben die pfiffige Mary unterschätzt…

Mittwoch 28 Juni 2017